Erst Megaupload, bald „Mega“

Kim Schmitz, das ist der Gründer von Megaupload, das ist ein nun wieder existierender One-Click-Hoster, wurde wegen groß angelegter Urheberrechtsverletzung angeklagt, nachdem auf der Plattform zahlreiche Inhalte illegal verbreitet wurden.

Das ist schon einige Zeit her… Aber auch jetzt hat der in Kiel geborene Internet-„Unternehmer“, der am 19. Januar festgenommen wurde, die Gerichtsverhandlungen noch nicht ganz überstanden.
Allerdings hält ihn diese Tatsache nicht davon ab, gleich eine neue Tauschbörse anzukündigen. Diesmal soll offenbar alles so verschlüsselt werden, dass auch der Betreiber es nicht entschlüsseln kann – und somit keine Daten nachweisbar sind.

Auch, wenn diese ganzen Machenschaften selbstverständlich falsch ist (von Unrechtmäßigkeit kann bisher noch keine Rede sein, die Entscheidung wurde schließlich bis zum März 2013 vertagt) muss man dem Herrn Schmitz zwei Dinge lassen:

  1. Er hat extrem gute Anwälte (oder eine Menge Glück)
  2. Dieser Mann hat Ideen und hält an ihnen fest

Man könnte es aber auch so formulieren: Manche Menschen lernen’s nie. 😉 Auf pcgames.de formuliert es ein Besucher (sehr treffend) so:

Dieser Mensch ist einfach unbelehrbar. Auch wenn sie ihn jetzt nicht am Wickel kriegen, heisst das nicht, dass es auch so bleiben muss. Scheinbar leidet Herr Schmitz unter Realitätsverlust und fühlt sich unantastbar.
– venom1981

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Film und TV, Internet, Musik und Bands, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s