Weitere Spiele für den Sharp EL-9900

Taschenrechnerspiele auf meiner Homepage – und das ist nur der Anfang!

Ich habe vor ewiger Zeit einmal einen Artikel über Spiele für den Taschenrechner EL-9900 vom Sharp geschrieben.
Damals hatte ich ein Schiffe versenken-Spiel veröffentlicht, das dann später aber nicht mehr herunterzuladen war und daher dann irgendwann Minesweeper dazugepackt.

Mittlerweile habe ich aber einige weitere Spiele für den 9900 und vergleichbare Taschenrechner geschrieben, die ich niemandem vorenthalten möchte.

Daher habe ich auf meiner Homepage eine Seite extra nur für diese Spiele eingerichtet, die jetzt bereits vier Spiele (!) bietet und demnächst um zwei weitere ergänzt wird. 🙂

Ich glaube, ich bin somit Marktführer in Spielen für diesen Taschenrechner. 😀 Selbstverständlich dürfen die Programme weitergegeben werden, ich will auch kein Geld dafür oder so. Aber ein „Danke“ ist immer nett und ich bitte darum, meinen Namen bzw. den Copyrighthinweis im Programm stehen zu lassen. Ist nur eine Zeile mehr, stört niemanden und zeigt aber, von wem das ganze ist. Dezenter Hinweis, mir aber schon wichtig. 😉

Viel Spaß also an die GTR-Zocker-Gemeinde! 😀

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Lustig, Software, Sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Weitere Spiele für den Sharp EL-9900

  1. julius bachle schreibt:

    Ich entwickle seit einiger Zeit ebenfalls spiele für den Gtr, ein Pokerspiel (mit Kartenausgabe) ist auch darunter. Ich bin dir echt dankbar, denn erst durch dein Minesweeper Programm habe ich erkannt, wie man mit Matrizen arbeitet

    TIBasic(Texas Instruments)

  2. Treasure schreibt:

    Wirklich coole Programme 🙂
    Schreibe selber solche Sachen, und hätte ein paar kleine Fragen:
    Weisst du unter welche Sprache das System geschrieben ist?
    Wie lange brauchst du um so etwas zu schreiben?
    Wo schreibst du es? (Computer und dann auf Taschenrechner, oder direkt auf dem Taschenrechner?)

    Grüße Treasure 🙂

    • lemaik schreibt:

      Danke! Keine Ahnung, ich denke mal, das System ist in C geschrieben.
      Ich habe unterschiedlich lang gebraucht, für Hangman über einen Monat. Geschrieben immer direkt am Taschenrechner und dann abgeschrieben.

  3. FeWa schreibt:

    Echt cool sowas ! In der schule programmiere ich immer mit einem k
    Kumpel 🙂
    Aber wir können’s halt nicht so ! Hast du noch ein paar andere Codes die du mir schicken kannst oder kannst du noch welche entwickeln und hier veröffentlichen ?
    Und wie funktionieren FOR-Schleifen ?

  4. David schreibt:

    Beim GTR gibt es doch einen Befehl
    „Send“. Heisst das, dass man zu einem anderen GTR Nachrichten Senden kann, und wenn nicht, wie und ob dann?
    Bitte Mail schicken

    • lemaik schreibt:

      So direkt ist das nicht möglich, man kann darüber nur Zahlen senden. Dazu müssen zwei Taschenrechner über das Verbindungskabel verbunden werden, auf einem muss das Programm den Recv (Receive, also empfangen)-Befehl ausführen, auf dem anderen eben senden. Denkbar wäre aber, jedem Buchstaben eine Zahl zuzuordnen (ggf. auch einfach die ASCII-Codes), diese nacheinander zu übertragen und dann mit einer „13“ (Zeilenumbruch) zu signalisieren, dass die Nachricht vorbei ist. Über Text(…) könnten die Zeichen dann nach und nach angezeigt werden, wobei du allerdings immer alle Buchstaben zeichnen müsstest, da so viele If-Abfragen nicht verschachtelt werden können. Zeichen, die nicht angezeigt werden sollen (also alle außer eines) müsstest du dann außerhalb des Bildschirms anzeigen. So habe ich das bei Hangman gemacht.
      Auf diese Art und Weise kannst du dir einen Chat-Client schreiben, was ich, wenn ich das Verbindungskabel hätte, auch schon längst gemacht hätte! 🙂

  5. FeWa schreibt:

    Echt cool sowas, aber könntest du mal eine Art Tutorial (Als Artikel auf dieser Site) machen,welches die einzelnen Befehle und ihre Funktionen bzw. Verwendung (Im Programm) erklärt ?

    • lemaik schreibt:

      Es gibt so viele Befehle und die Art und Weise, den GTR zu programmieren ist so anders als beim PC, dass ich ganze Vorträge darüber halten müsste. 😉 Daher ist ein Tutorial nicht geplant.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s