Merkwürdige Häuser

Auf der Suche nach einem Thema für einen neuen Artikel für den letzten Tag des kürzesten Monats des Jahres – und übrigens auch den 200. Artikel bei Web der Wunder 😀 – bin ich auf das nette Haus links gestoßen.

Es handelt sich um die Cubic Houses, die sich in Rotterdam (Niederlande) befinden. In diesen bizarr angeordneten Würfeln, die eher nach einem Filmset aus Inception aussehen, kann man aber tatsächlich wohnen.

Wem das noch nicht genug ist, der lieber etwas noch verrückteres haben möchte und sich daran gewöhnen kann, dass die Lampen auf dem Boden hängen, der kann sich vielleicht ein Haus wie das Upside Down House aus Szymbark (Polen) bauen. Das Haus steht – wie schon der Name vermuten lässt – auf dem Kopf. Ist sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber so eines hat nicht jeder. 😉

Wiedereinmal sehen wir, was die Welt alles zu bieten hat. Natürlich sind diese Häuser hauptsächlich Kunstobjekte (und es gibt noch viel mehr, aber diese beiden fand ich am tollsten), aber vielleicht könnte man sich privat doch auch ein Haus auf den Kopf bauen. Oder ein Haus, das aussieht, als würde es gleich einstürzen (wie das Ripley’s Building aus Kanada).

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Lustig, Sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Merkwürdige Häuser

  1. spanksen schreibt:

    Abgefahrene Architektur 😯

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s