Wozu Krieg wenn es das Internet gibt?

Das neueste Meisterstück der Hacker mit dem viel sagenden Namen stuxnet schafft das, wozu Länder bisher immer umständlich die Wirtschaft umlenken müssen: Es macht Angst vor Krieg. Schon im Juli 2009, als der Wurm noch in der Beta-Phase war, schrieb die Presseagentur Reuters:

Auf der Hut vor blanker Gewalt, erwägt Israel den Cyberwar gegen [den] Iran.

Klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, ist aber knallharte und fatale Realität. Das meint zumindest die Presse. Aber was genau ist eigentlich ein Cyberwar?

Ziel eines Krieges ist es bekanntlich, ein Land zu unterdrücken oder zumindest irgendwie so platt zu machen, dass das angreifende Land es einnehmen kann oder seinen Willen durchsetzen kann. Handelt es sich bei einem Cyberwar also nur um eine Art computergestützten Alternative, Bomben zu werfen? Das wäre recht gut für die Bevölkerung, denn es würde wenigstens kein Leiden geben. Das Problem ist nur, dass die Angreifer ihr Ziel auf große Dinge wie Atomkraftwerke richten – und wenn so eines gehackt ist, dann kommt es zum Problem. Man stelle sich vor, jemand in XY drückt an seinem Computer die Eingabetaste und schon liegt Grohnde in Schutt und Asche.

Diese Vorstellung klingt grotesk und unmöglich – aber klingt der folgende Satz des Spiegels nicht genauso abstrakt?

[…] Der Computervirus, der iranische Atomfabriken befallen hat, dürfte Auswirkungen haben, die über den bislang bekannten Sabotage-Akt hinausgehen.  […]

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Computer, Internet, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s