10 Dinge, die man mal im Unterricht gemacht haben muss

Jeder kennt ihn, jeder hasst ihn – uninteressanten Unterricht. Man versteht kein Wort, die Augenlider wollen auch nicht mehr so richtig oben bleiben und mit Lernen ist sowieso nichts anzufangen. Was ist also tun…? Hier findet ihr zehn unterschiedliche Möglichkeiten, unter Inkaufnahme eines möglichen Wutausbruches des Lehrers, etwas Abwechselung in den öden Schulalltag zu bringen. Dem, der diese theoretischen Ansetze in die Tat umsetzen möchte empfehle ich dafür einen guten Notendurchschnitt, der mal eine Sechs vertragen kann und einen „lockeren“ Lehrer. Wer dafür trotzdem Ärger bekommt, hat selbst Schuld, wir haften für nichts. Ansonsten viel Spaß beim Lesen. 😀

  1. Setze dich unter den Tisch und schreie „LUFTANGRIFF“.
  2. Melde dich und sage: „Ich hab Hunger“
  3. Wenn der Lehrer dich vor die Tür schmeißt, mache sie immer wieder auf und zu, solange bis der Lehrer zu dir kommt und die Tür zuknallt und dann sagst du „Hören Sie auf die Tür so laut zuzuknallen!“
  4. Steht auf, geht zum Mülleimer und werft eure Hefte, Bücher, etc. hinein.
  5. Springt mitten in der Stunde auf und ruft ganz laut: „LANGWEILIG“.
  6. Spielt eine Runde Bullshit-Bingo. (Regeln siehe unten)
  7. Zitiert Karl Marx, zB.: „Das Proletariat muss sich erheben und sich von den Ketten der Unterdrückung befreien. Wir müssen der Bourgeoisie das Kapital entreißen….“
  8. Fangt an von Gleichberechtigung, Humanität und Unabhängigkeit zu reden und macht den Lehrer für irgendetwas schuldig.
  9. Wenn der Lehrer dich etwas fragt, lege dich unter den Tisch und schrei „Diese Stimmen, ich höre diese Stimmen! Macht das sie aufhören!“
  10. Steht mitten im Unterricht auf und sagt „Ich stehe im Auftrag des Präsidenten Arnold Schwarzenegger“

Regeln für Bullshit-Bingo:
Ein Spiel für 2 oder mehr Spieler. Materialien: Blatt, Stift, Langeweile
Man zeichne ein 3×3-Feld und setze in jedes Feld EIN NOMEN, welches der Lehrer voraussichtlich sagen wird. (Beim Geschichtslehrer folglich zB.: Deutschland) Jedes Mal wenn der Lehrer eines dieser Wörter sagt, streicht man es  durch. Die erste Person, die drei Wörter senkrecht, waagerecht oder diagonal durchgestrichen hat, aufgesprungen ist und laut und verständlich: „Bullshit-Bingo“ gerufen hat, gewinnt.

Advertisements

Über Morten

Vom Mir gibt es wissenschaftliche Artikel, die uns begeistern. Mit meiner kompetenten Freakigkeit werde ich uns so manche interessante Dinge erläutern.
Dieser Beitrag wurde unter Ideen und Gedanken, Lustig, Sonstiges, Spiele abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu 10 Dinge, die man mal im Unterricht gemacht haben muss

  1. SuperLOL schreibt:

    lol mach ich sofort 😀

  2. leniiiiii schreibt:

    die sachen probiere ich montag in politik sofort aus den nimt eh keiner ernst

  3. mojozonk schreibt:

    Ach ja die Schulzeit und die Drei Verweise die ich hatte alles schöne Dinger.
    Den ersten bekam ich dadurch das ich ebenfalls mal einen Spruch irgendwo aufgefangen habe und so den dann zu besten gab es war der Klassiker „Wissen sie eigentlich wie schwer es ist Sie zu ignorieren“
    Der Zweite Spruch war richtig mies und auch derbe über die Grenze hinaus geschossen denn es war eine Lehrerin die keine Kinder kriegen konnte die mich aber wirklich aufm kiker hatte die bekam an den Kopf „Naja den Selben Fehler macht Gott ja wohl nicht zweimal“.
    Den dritten habe ich wegen Alkohol bekommen den ich in der Schule genoss xD.
    Aber auch mein Kumpel war damals nicht besser wie ich, ich erinnere mich noch an die Abschlussfahrt wir durften kein Alc trinken und weil EM war sind wir in eine Bar gegangen zum Gruppengukken. Nach 15 Minuten machten die Beaufsichtigung Personen (Lehrer) etwas was, was sie lieber hätten nicht tun sollen sie bestellten sich Bier und ließen uns auf dem Trockenen der Abend war gelaufen als das Spiel zu ende war sind wir Meter vorne weg gelaufen und wollten nichts mehr mehr hören wie von wegen „Wasser predigen und selber wein saufen oder wie“? Als wir bei der Jugendherberge ankamen wurden wir von unsere Klassenlehrerin zu Rede gestellt was das soll das wir abgehauen sind usw. wir sollten über Begriff Klassenfahrt nachdenken sagte sie uns Und darauf antwortete mein Kumpel dann „Nun aber wen sie vom Alc saufen depressiv werden dann lassen sie bitte das kann man sich ja nicht mit anschauen“ xD

    Ach Mensch waren das geile Zeiten und jetzt ist man Erwachsen, benimmt sich anständig und hat sonst sowieso keine Freiheiten mehr.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s