Was ist los mit der Ölplattform und mit BP?

Seit dem 22. April strömt nun schon Erdöl aus der explodierten Förderplattform von British Petroleum im Golf von Mexiko. Wäre da nicht genug Zeit gewesen, um sich eine Lösung auszudenken, die funktioniert? Aber nein, BP hält lieber erstmal einiges unter Verschluss und redet alles schön. Nach zwei Monaten gibt es nun endlich eine „Lösung“. Und nun gibt es wahrscheinlich noch einen Leck. Ich bin gespannt, wie lange es diesmal dauert, bis es geschlossen ist. Müsste ja eigenlich schnell(er) gehen, da die Ideen zur Absaugung schon vorhanden sind, oder?

Aber da ist nichts schön! Das ausgetretene Öl stellt schon jetzt die Exxon Valdez von 1989 in den Schatten, bei der „nur“ 40.000 Tonnen Öl ausliefen. Und bei einer Bohrplattform, die explodiert, muss doch den Menschen auffallen, wie unsicher das ganze eigentlich ist. Alle reden immer, wie gemein und böse doch die Kernkraftwerke sind, aber was der Umwelt jetzt nachhaltig angetan wurde, kommt einer Nuklearexplosion – abgesehen von der Strahlung – doch ziemlich nah, nur wurden statt Menschen Tiere getötet.

Aber BP wird soetwas wohl nicht mehr passieren… Ich bin kein Wirtschaftsexperte, aber wenn BP den ganzen Schaden bezahlen muss (und das sollen die gefälligst!!), dürfte der Konzern doch in finanzielle Schwierigkeiten kommen, oder?

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Ideen und Gedanken, Sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s