6 Dinge, die man bei McDonalds tun könnte

Ich denke, jeder kennt dieses Problem: Man sitzt im McDonalds, hat seine zwei (oder auch zehn?) Cheesebruger und den BigMac aufgegessen, die Pommestüte vollständig geleert und sitzt nun gelangweilt rum, wartet darauf, dass die Freunde fertig werden… Für diesen Fall hier mal eine kleine Liste mit Dingen, die man im McDonalds tun könnte, aber sicherlich lieber nicht machen sollte:

  • An die Kasse gehen und fragen, ob die Kassiererin nicht dreißig Päkchen Ketschup in eine große Flasche füllen und verkaufen würde
  • Beim Bestellen die Kassiererin bitten, etwas leiser zu sprechen, weil man vermutet, abgehört zu werden
  • Einen kleinen BigMac bestellen
  • An der Kasse fragen, ob es die Obsttüte auch mit Tomaten gibt
  • Versuchen, beim Bestellen, die Worte „downloaden“ und „File Transfer Protocol“ einzubauen
  • An der Kasse einen MacGyver bestellen (stimmt, der ist alt… :-D)

Es gibt im Internet noch viel mehr von diesen Dingen, teilweise sogar mit Videos. Aber viele sind wenige lustig als niveaulos. Diese 6 sind, wie ich finde, die besten. Aber alles in allem: Die armen McDonalds-Mitarbeiter! 😉

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Ideen und Gedanken, Lustig abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s