Das Leben der Anderen

Anfang dieser Woche habe ich den Film “Das Leben der Anderen” angesehen. Der Oskar prämierte und mehrfach ausgezeichnete Film ist in der Tat sehr gelungen und ich kann ihn nur empfehlen, die mehr als 1½ Jahre lange Recherche von Regisseur und Drehbuchautor Florian Henckel von Donnersmarck hat sich wirklich gelohnt.

lebenderanderen Der Film spielt in der DDR im Jahr 1984 und zeigt die Arbeit der Staatssicherheit und vor allem die im Fall “Georg Dreymann”. Denn als die Stasi den MfS-Hauptmann Gerd Wiesler (gespielt von Ulrich Mühe) darauf ansetzt, Dreymanns Wohnung abzuhören, verändert es dessen Denkweise… Am besten einfach mal gucken! 😀

Interessant finde ich auch die angwendeten Möglichkeiten um die Sets “filmtauglich” zu machen. Bedient habe ich mich hier der riesigen Fehlerdatenbank von die Seher.

  • Die Theaterszenen zum Beispiel spielen natürlich alle in Ost-Berlin (in der DDR eben). Gedreht wurden sie aber im Hebbel-Theater, und das stand (auch damals) in West-Berlin.
  • Die Stasi verlegt in Dreymanns Wohnung innerhalb von 20 Minuten mehrere hundert Meter Kabel, was man auch am Ende des Filmes sieht, als Dreymann diese abreißt. Allerdings gab es zu der Zeit, in der der Film spielt, bereits Funk-Wanzen und diese wurden auch benutzt, wenn es schnell gehen musste. (In 20 Minuten sind 100 Meter Kabel ein Ding der Unmöglichkeit, zumal diese auch noch unter der Tapete versteckt sind und durch die Wand gehen.)
  • Dreymann wohnt laut Drehbuch in der Hufelandstraße in Berlin Prenzlauer Berg wohnen. Dort gibt es aber keine Nachkriegsbauten, wie in den Außenszenen der Wohnung gezeigt werden. Der tatsächliche Drehort war die Wedekindstraße in Berlin Friedrichshain.
Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Film und TV abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s