Optische Täuschungen 2

Da es so viele Besucher auf meinen ersten Artikel über optische Täuschungen gab und der Artikel sogar empfohlen wurde (mit der Bemerkung, er sei viel zu kurz), möchte ich ihn nun hier fortsetzen. Der erste Teil war in der Tat etwas kurz.

Optische Täuschungen gibt es wie Sand am Meer und es gibt auch schon ein paar Fernsehsendungen über sie. Das tolle ist, dass manche wirklich ganz simpel sind und sich leicht in Paint erstellen lassen, so wie die links.

kreise1

Haben die Kreise die gleiche Farbe?

Hier blinke Punkte, die nicht da sind.

Hier blinke Punkte, die nicht da sind.

Diese optische Täuschung besteht aus zwei Quadraten, die verschieden helle Farben haben und zwei Kreisen. Diese haben die gleiche Farbe. Trotzdem sieht es so aus, als wäre der linke Kreis heller.

Im Bild rechts blinken, wenn man den Blick über das Bild schweift, schwarze Punkte auf. Das funktioniert am besten auf hellem Hintergrund und wenn das Bild groß ist. (Zum Vergrößern auf das Bild klicken.)

Dann wäre da noch der Klassiker. Zwei gleichgroße Kreise umkreist von kleineren bzw. größeren Kreisen und schon sieht ein Kreis größer aus als der Andere. Diese Täuschung finde ich persöhnlich aber irgendwie blöd, weil sie nichts besonderes ist und sie eh schon jeder kennt.

Müller-Lyersche Täuschung

Müller-Lyersche Täuschung

Kanizsa-Dreieck

Interessanter ist da die Müller-Lyersche Täuschung, in der zwei gleichlange Linien durch unterschiedliche Pfeile begrenzt sind und deshalb unterschiedlich lang scheinen. Auch mit einem Lineal kommt man an dieser Stelle nicht weiter. Das Messen beweist zwar. dass die Linien tatsächlich gleichlang sind, die Täuschung funktioniert aber weiterhin.

Das Gehirn ergänzt fehlende Linien.

Praktisch ist auch, dass unser Gehirn garnicht so dumm ist, wie man durch solche Täuschungen denkt. Im linken Bild rekonstruiert unser Gehirn aus den Linien-Fragmenten einen Würfel, im Kanizsa-Dreieck erscheint auf die gleiche Weise ein weißes Dreieck.

Die Linien sind parallel.

Im Bild rechts sind alle Linien parallel, auch wenn es durch die verschobenen schwarzen und weißen Kästchen nicht so aussieht. Wer es nicht glaubt möge ein Geodreieck nehmen und es kontrollieren.

Und nun denke ich, dass sich niemand mehr über einen zu kurzen Artikel beschweren kann. Vielleicht mache ich bald noch einen dritten Teil, mit noch mehr optischen Täuschungen.

Nach dem ersten und diesem gibt es auch schon den dritten Teil.

Advertisements

Über lemaik

Ich bin Gründer von "Web der Wunder" und interessiere mich sehr für die Informatik. Ich schreibe eigene Programme, die ich dann zum Teil auf meiner Homepage veröffentliche und programmiere Internetseiten. Außerdem mag ich Tischtennis und das Internet. ;-)
Dieser Beitrag wurde unter Lustig, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s